23.10.2017, 19:30 Uhr
Allergien und Intoleranzen

laktoseintoleranz_rundMontag 23.10.2017 um 19:30-21:00 in Bruckmühl-Heufeldmühle
Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei Allergien und Intoleranzen.

Immer mehr Menschen kaufen im Supermarkt spezielle Lebensmittel weil sie von Symptomen wie Blähungen, Durchfall, Kopfschmerzen und anderen Beschwerden geplagt sind. Was im vergangenen Monat noch mit Genuss gegessen werden konnte verursacht jetzt vielleicht Bauchkrämpfe.

Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen sind ständig in der Presse und in aller Munde. Man fühlt sich schon fast exotisch, wenn man alles verträgt. Fruktose, Laktose, Gluten oder sogenannte FODMAPs – sie alle stehen im Verdacht verantwortlich zu sein.

Aber was steckt wirklich hinter diesen Begriffen und wie findet eine zuverlässige Diagnose statt?

Was ist der Unterschied zwischen einer Allergie und einer Intoleranz? Was ist eine Abbaustörung wie z.B. die Histaminintoleranz und wie kann man damit umgehen? Muss man jetzt lebenslang auf bestimmte Lebensmittel verzichten?  Wie erkenne ich Zusatzstoffe in Lebensmitteln und welche Alternativen lassen sich dazu finden? Kann man vorbeugen? Wie sieht eine entsprechende Diät oder Ernährung aus? Was kann man selbst tun? Wo erhält man kompetente Hilfe?

Auf Wunsch werden außerdem Kochkurse zu den verschiedenen Themen angeboten um die Theorie in die Praxis umzusetzten. Die Möglichkeiten und Termine werden am Infoabend besprochen.
Bitte melden Sie sich für den Vortrag an. Beitrag:  15,00 Euro

Teilnehmer: *
E-mail: *
Adresse:
Vortrag: *
Weitere Themen, die mich interessieren
Weitere Fragen oder Wünsche: