Allergien / Intoleranzen

Der Übergang zwischen Erkrankungen, Allergien und Unverträglichkeiten scheint fließend.

Laktoseunverträglichkeit, HistaminintoleranzNahrungsmittelintoleranzen wie z. B. Laktoseintoleranz, Fruktoseintoleranz können vorübergehend sein, aber langfristig auch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.
Die Zöliakie (= einheimische Sprue) ist eine Unverträglichkeit des Dünndarms gegenüber Gluten (Getreideeiweiß, enthalten in Roggen, Weizen, Gerste, Hafer und Dinkel). Sie erfordert, nach eindeutiger Diagnose eines Facharztes durch Antikörperbestimmung, eine lebenslange glutenfreie Diät.

Eine Histaminintoleranz kann vielseitige Beschwerden verursachen, ist aber keine Unverträglichkeit oder Allergie, sondern eine Abbaustörung. Möglicherweise ist sie Folge oder Begleiterin anderer Unverträglichkeiten oder Allergien. Die Diagnose kann nach einer Anamnese und Eliminationsdiät auch durch einen Bluttest gestellt werden. Es lässt sich der Histamingehalt im Plasma sowie die DAO-Aktivität im Serum testen.

Aber die Tests sind nicht alles! Es ist wichtig, zu verstehen, wann Ihre Symptome erscheinen, wie sie entstehen und vor allem, wie Sie diese lindern oder positiv beeinflussen können. Die Ernährung ist neben Bewegung eine Möglichkeit, mit der Sie selbst Ihre Gesundheit fördern können. Ich würde Sie gerne dabei unterstützen zu verstehen, wie Ihr Körper reagiert und welche Einflussmöglichkeiten Sie selbst haben.